SILBER - Lagerverwaltung

Ihr Mehrwert

  • Garantierte Qualität durch: Hohe Systemverfügbarkeit, transparente und stabile Fertigungsprozesse, den einfachen Import und Export von Systemdaten sowie die Organisation und Integration von autarken Fertigungseinheiten.
  • Absolute Termintreue durch: Kurze Reaktionszeiten, hohe Prozesssicherheit, kontrollierte und überwachte Aufträge, planbare Abläufe sowie effiziente Prozessführung.
  • Minimierte Kosten durch: Geringe Durchlaufzeiten, reduzierte Werkzeugkosten, kürzere Rüstzeiten, keine zeitintensive Werkzeugsuche, 24h Werkzeugverfügbarkeit sowie reduzierte Herstellkosten.

SILBER - Software Module

Lagerortverwaltung
 

Mit dem Modul »Lagerortverwaltung« können Sie Ihre Komplettwerkzeuge, Ihre Werk­zeug­komponenten und Ihr Zubehör bequem und zeitgemäß verwalten. Die Lagerverwaltung enthält einen virtuellen 3D-Bausatz, mit dem Sie Ihr Lager schnell und einfach dreidimensional abbilden und die Artikel einem virtuellen Lagerplatz zuordnen können. Selbstverständlich können auch Fremdsysteme angesteuert werden. Jeder angelegte Artikel kann bestandsmäßig verwaltet werden, damit Sie einen schnellen Überblick über den Lagerort, Umlauf und den aktuellen Bestand erhalten. Die Rückmeldung über den Umlauf und Lagerbestand erfolgt auf Knopfdruck. So erreichen Sie die benötigte Fertigungstransparenz, um Ihre Fertigung wirtschaftlich und rund um die Uhr mit den benötigten Werkzeugen und Komponenten zu versorgen.

 

Ihre Vorteile:

  • Schneller Lagerüberblick
  • Zeitersparnis durch Wegfall der Suche und kürzere Wege
  • 24h Werkzeugverfügbarkeit
  • Reduktion der Werkzeugkosten

»toolOrganizer«
 

Mit dem »toolOrganizer« lagern Sie Ihre Komplettwerkzeuge, Werkzeugkomponenten oder Zubehör strukturiert, systematisch und jederzeit auffindbar. Zur sicheren Entnahme der gewünschten Komponente enthält der »toolOrganizer« ein Kontrollsystem. Das Ein- und Auslagern der Komponenten kann per Barcodeleser oder manuell erfolgen. Sie können den »toolOrganizer« direkt mit dem Modul „Lagerortverwaltung“ verbinden. Dieses enthält einen virtuellen 3D-Bausatz, mit dem das komplette Lager schnell und einfach dreidimensional abgebildet und Artikel einem virtuellen Lagerplatz hinterlegt werden können. Bedienerfreundlich wird mit LEDs der Lagerort der gesuchten Komponente angezeigt.

 

Ihre Vorteile:

  • Strukturierte, systematische Lagerung
  • Kontrollsystem zur sicheren Entnahme
  • Optimale Steuerung durch direkte Schnittstelle zur ZOLLER Lagerverwaltung
  • Umlaufkontrolle und Lagertransparenz
  • Bestandsmäßige Verwaltung
  • Wegfall der Bedienerlager an den Werkbänken

Vorrichtungs­verwaltung
 

Verwaltet Vorrichtungen zum Einrichteblatt und hinterlegt Bildinformationen sowie Rüstanweisungen. Vorrichtungsvarianten werden als Stücklisteninformation verwaltet. In Kombination mit der Lagerverwaltung, können den Vorrichtungen Lagerplätze zu­geordnet und grafisch verwaltet werden.


Messmittel­verwaltung
 

Verwaltet Mess- und Prüfmittel zum Einrichteblatt und überwacht Kalibrierungsintervalle. Prüfprotokolle werden durch aussagekräftige Grafiken ergänzt und verbessern die Kontrolle der Messmittel. Es besteht die Option, Protokolle zum Messmittel zu speichern. In Kombination mit der Lagerverwaltung können den Messmitteln Lagerplätze zugeordnet und grafisch verwaltet werden.


NC-Programm­verwaltung
 

Verwaltet NC-Programme zum Einrichteblatt und bietet die Option, verschiedene Programmversionen zu hinterlegen (Versionsverwaltung). Zum NC-Programm können Informationen wie Aufspannskizze, Werkstückzeichnung und das Volumenmodel hinterlegt werden. In die NC-Programmverwaltung ist ein Standard Viewer integriert. Weitere Option: Einbindung eines externen Viewers.


Artikelstatistik Lagerbuchung

 

Die Artikelstatistik auf Grundlage von Lagerbuchungen ermöglicht die Analyse des Werkzeugverbrauches. Dies unterstützt Sie bei der Identifizierung von „Top-Werkzeugen” und „Flop-Werkzeugen”.